sommerpause
0
Share

Geschichten aus dem Nähkästchen #15

 

OMG diese HITZE! Seit Anfang Juni bin ich wieder fest angestellt – zu 100% im Support eines KMUs. Und bisher macht mir die Sache viel Spass. Klar, es ist sehr viel was ich lernen muss grad im technischen Bereich, jetzt am Anfang. So dass ich sehr oft ziemlich erschöpft bin abends und eigentlich gar nichts mehr gross werkeln mag. Da mag ich nur noch essen und schlafen ^^‘. Aber das gibt sich bestimmt mit der Zeit, viel mehr an meinen Energiereserven hat diese grauenhafte Hitzewelle genagt!

sommerpause

Nähskapaden – Ein Blog in der Sommerpause

Ich bin totaaaal der Herbst/Winter Mensch. Ganz ehrlich, ich kann Hitze nich leiden. Im Gegenteil. Ich LEIDE dann richtig. Nich weil ich übermässig schwitzen würde, ich krieg andere Probleme. Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, und vor allem natürlich (und da gehts glaub ich jedem so) ich mag NICHTS tun wenn es so heiss ist. Glücklicherweise ist unser Büro schön klimatisiert. Von daher hab ich schon mal Glück gehabt. Wenn es doch in unserer Wohnung auch so wäre.

 

Jeden Sommer denke ich „ein Ventilator, das wärs! Oder besser gleich eine Klimaanlage!“ Aber die Dinger kosten einen Haufen Geld. Geld das wir im Moment schlicht nicht haben. Neu ist ja dass diese scheiss Hitze schon so früh im Sommer kommt. Ich will mir gar nicht ausmalen wie es im August sein wird, wenns Ende Juni/Anfang Juli schon fast 40° warm war.

 

Jedenfalls, momentan herrscht hier im Blog so quasi Sommerpause. Ich mag nichts machen. An Wolle will ich gar nicht denken und das höchste der Gefühle was an der Nähmaschine die letzten Wochen möglich war, war es Hosen zu kürzen. Ich denke, sobald die Probezeit bei meinem neuen Arbeitgeber vorbei ist und die Temperaturen auch wieder im herbstlichen Bereich liegen werde ich wieder mehr Zeit und Energie für meine Hobbies haben. Momentan ist daran schlicht nicht zu denken, auch wenn es mir durchaus fehlt.

 

Aber natürlich ist eine 100% Arbeit ein zeitfressendes Unterfangen und es ist klar, dass ich nicht mehr so viel Zeit für den Blog aufwenden kann. Ich werde aber natürlich trotzdem versuchen regelmässig neue Inhalte zu posten und Anleitungen zu schreiben. Schliesslich ist das Bloggen inzwischen auch zu einer Leidenschaft geworden =) .

 

Wenigstens meine Chilis und Tomaten mögen das aktuelle Wetter! Wobei sogar diesen Sonnenanbetern die fast 40° zu viel waren. Schaut nur wie die sich entwickelt haben!

 

habanero im juli

 

balconi red im juli

 

tomate gezahnte im juli

 

Trotz der Hitze, einen schönen Sommer und hoffentlich bald einen kühlen, ideenreichen Herbst!

 

Teile diesen Beitrag

Write a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X