Gehäkelte Jacke Jaqueline

In Rot in den Herbst   [Werbung unbeauftragt] Heute zeige ich eins meiner grösseren Häkelwerke, auf das ich ziemlich stolz bin 🙂 . Es ist die Jacke "Jaqueline" mit wunderschönem Muster, gehäkelt nach dieser Anleitung von Drops Design.     Sie ist das erste grosse Kleidungsstück überhaupt das ich gehäkelt habe. Vorher gab es lediglich Mützen und Schals ^^. Gehäkelt habe ich sie aus einer 100% Merino Wolle von Pro Lana, in einem herrlichen Weinrot - für das >Weiterlesen...

Rock im Nu genäht

Rock im Nu genäht   [Werbung unbeauftragt] Manchmal möchte man etwas schnelles. Etwas einfaches, was nicht viel Zeit kostet und trotzdem etwas her macht! Etwas ohne Abnäher umbügeln, ohne Ärmel einnähen, ohne ein Schnittmuster noch anpassen zu müssen um dann zunächst ein Probemodell zu nähen um dann iiiirgendwann ein neues Teil zu haben was einigermassen sitzt und eine menge Arbeit und Zeit gekostet hat. Auch Lust auf etwas schnelles, einfaches? ^^ Dann empfehle ich dir diesen >Weiterlesen...

Stricken gegen Rauchen

Stricken ist die beste Therapie   Ich hab jetzt lange überlegt ob ich diesen Beitrag wirklich verfassen soll. Denn er ist doch recht persönlich. Und wie man das halt so hat, und ein Mensch wie ich noch etwas mehr als andere, man denkt doch immer "oh nein, was denkt jetzt der oder die oder weiss ich wer wohl von mir". Im Prinzip, kann mir das aber schnurz sein ^^ Das hier ist mein Blog und hier schreibe ich über mich und die Sachen die ich gut finde und die ich gemacht habe und mir gefallen. >Weiterlesen...

Passformproblem – ein unerschöpfliches Thema

Das Problem mit der Passform   Nachdem es gestern einen Post ohne viele Worte gab, gibts heute dafür umso mehr ^^. Ich möchte heute über ein Thema schreiben was mich beschäftigt und am Herzen liegt. Wer meinen noch sehr jungen Blog etwas verfolgt weiss, dass ich mich mit Schnittkonstruktion beschäftige und meine Modelle selber zeichne. Nun, jeder der näht wird wissen, dass dies ein nicht ganz so einfaches Unterfangen ist.   Ich besitze nach wie vor noch keinen Grundschnitt, >Weiterlesen...

Shirt mit Puffärmel und Raffung

Ein neues Shirt..   Heute mal ohne viel Geschwurbel, mir ist irgendwie nicht so nach viel schreiben (kommt vor, aber selten ^^). Ein Shirt mit Puffärmel und Raffung am Ausschnitt.. Wie findet ihr's?                 Ich freue mich über eure Kommentare 🙂   Heute das erste mal @Du für Dich am Donnerstag >Weiterlesen...

Felicity die 2te

Felicity die 2te..   [Werbung unbeauftragt] Hallo da draussen! 🙂 Wie hier angekündigt zeige ich heute meine 2te Version des Schnitts "Felicity", etwas aufwändiger gearbeitet. Diese Version hatte ich eigentlich von Anfang an im Kopf, als ich den Schnitt gezeichnet habe, es sollte ein luftiges Sommerkleid mit Volants am Ausschnitt und am Saum werden. Den Saum wollte ich leicht schräg schneiden, passend zum One Shoulder Ausschnitt. Ich finde, in dieser Version des Schnitts kommt dies erheblich >Weiterlesen...

Schnittkonstruktion lernen: die 6 besten Tipps für Einsteiger

Schnittkonstruktion lernen: Meine 6 besten Tipps für Einsteiger   Du Möchtest unabhängiger werden von Schnittmuster? Du hast viele eigene Designideen, aber es gibt keine oder nur wenige Schnitte die deinen Vorstellungen entsprechen? Die Passform von Fertigschnitten ist bei dir nicht zufriedenstellend, weil dein Körper nicht dem Standard entspricht? Dann wird es höchste Zeit dass du dich mit Schnittkonstruktion auseinander setzt! 🙂 Hier gebe ich dir die besten Tipps für den Start in >Weiterlesen...

Kleine Schlaf – Eule Lilibeth

Kleine Schlaf-Eule Lilibeth – Kostenlose Häkelanleitung / Free Crochet Pattern   @the english speaking people: Scroll down @the end of this post to get the Free Pattern.   Ich Liebe Eulen!  Für mich sind sie die schönsten und faszinierendsten Tiere der Welt und jetzt da langsam der Herbst Einzug hält, habe ich auch wieder so richtig Lust aufs Häkeln bekommen. Jeder der meinen Blogpost „Am Anfang war die Häkelnadel“ kennt weiss, dass ein kleines Buch mit einer Anleitung >Weiterlesen...

Schnittkonstruktion sich selber beibringen

Meine Nähanfänge und wie ich zur Schnittkonstruktion kam   [Werbung unbeauftragt] Erstens, ich hab seit der Handarbeitsschule (ja die in der Schule, so mit 12) kein Kleidungsstück mehr nach einem fertigen Schnittmuster genäht. Warum? Weil ich mir das Leben gerne schwer mache 😛 . Also zunächst mal, als ich meine Nähmaschine geschenkt bekommen habe und ganz viel Videos über's Nähen geschaut und Tutorials gelesen habe, hab ich mir erst mal Burdazeitschriften gekauft. Hab die studiert, >Weiterlesen...

Mein Kleid Felicity

Mein Kleid Felicity   [Werbung unbeauftragt] Heute zeige ich zum ersten mal ein von mir selbst genähtes, designtes und konstruiertes Kleid 😀     Ich nenne den Schnitt "Felicity", es ist ein One Shoulder Kleid aus elastischem Material, hier in der schlichten Variante (es gibt noch eine 2. Version die folgen wird =) ). In dieser Variante ist der Ausschnitt und das Armloch mit einem Beleg gearbeitet. Verwendet habe ich einen sehr dehnbaren Viskose Jersey in schwarz >Weiterlesen...