Kleid Tiffany

Kleid Tiffany   Es ist nun einige Monate her, da hab ich mir dieses Kleid genäht. Es ist aber nicht einfach ein Kleid, es ist mein erstes Kleid aus Webware überhaupt das ich genäht habe. Es beinhaltet jedoch noch ein paar andere "erste Male" 😉 dazu später.     Das Kleid, bzw. der Schnitt heisst Tiffany. Ich gebe meinen Schnitten die ich zeichne immer Namen, find ich schöner als "Modell aus OT GS PK 4" - oder?     Tatsächlich ist es mein >Weiterlesen...

Rock im Nu genäht

Rock im Nu genäht   [Werbung unbeauftragt] Manchmal möchte man etwas schnelles. Etwas einfaches, was nicht viel Zeit kostet und trotzdem etwas her macht! Etwas ohne Abnäher umbügeln, ohne Ärmel einnähen, ohne ein Schnittmuster noch anpassen zu müssen um dann zunächst ein Probemodell zu nähen um dann iiiirgendwann ein neues Teil zu haben was einigermassen sitzt und eine menge Arbeit und Zeit gekostet hat. Auch Lust auf etwas schnelles, einfaches? ^^ Dann empfehle ich dir diesen >Weiterlesen...

Rock Jocelyn Tutorial

Im Nu genäht: Tutorial Rock Jocelyn   Du brauchst: Die Masse deines Hüftumfangs und Taillenumfangs, Packpapier, Lineal, Stift, Papierschere, Stoffschere, ca. 1.5 m Jersey sowie ein Stoffstreifen aus Jersey oder Bündchen für den Taillenbund, Nähgarn in der Farbe des Stoffes, Nähgarn in einer anderen Farbe zum heften   Schritt 1: Nimm dir ca 1x1 Meter Backpapier, einen Stift und ein Lineal, das grösste das du besitzt (ideal ein Schneiderlineal) Zeichne dann folgenden >Weiterlesen...

Passformproblem – ein unerschöpfliches Thema

Das Problem mit der Passform   Nachdem es gestern einen Post ohne viele Worte gab, gibts heute dafür umso mehr ^^. Ich möchte heute über ein Thema schreiben was mich beschäftigt und am Herzen liegt. Wer meinen noch sehr jungen Blog etwas verfolgt weiss, dass ich mich mit Schnittkonstruktion beschäftige und meine Modelle selber zeichne. Nun, jeder der näht wird wissen, dass dies ein nicht ganz so einfaches Unterfangen ist.   Ich besitze nach wie vor noch keinen Grundschnitt, >Weiterlesen...

Schnittkonstruktion lernen: die 6 besten Tipps für Einsteiger

Schnittkonstruktion lernen: Meine 6 besten Tipps für Einsteiger   Du Möchtest unabhängiger werden von Schnittmuster? Du hast viele eigene Designideen, aber es gibt keine oder nur wenige Schnitte die deinen Vorstellungen entsprechen? Die Passform von Fertigschnitten ist bei dir nicht zufriedenstellend, weil dein Körper nicht dem Standard entspricht? Dann wird es höchste Zeit dass du dich mit Schnittkonstruktion auseinander setzt! 🙂 Hier gebe ich dir die besten Tipps für den Start in >Weiterlesen...

Schnittkonstruktion sich selber beibringen

Meine Nähanfänge und wie ich zur Schnittkonstruktion kam   [Werbung unbeauftragt] Erstens, ich hab seit der Handarbeitsschule (ja die in der Schule, so mit 12) kein Kleidungsstück mehr nach einem fertigen Schnittmuster genäht. Warum? Weil ich mir das Leben gerne schwer mache 😛 . Also zunächst mal, als ich meine Nähmaschine geschenkt bekommen habe und ganz viel Videos über's Nähen geschaut und Tutorials gelesen habe, hab ich mir erst mal Burdazeitschriften gekauft. Hab die studiert, >Weiterlesen...

Mein Kleid Felicity

Mein Kleid Felicity   [Werbung unbeauftragt] Heute zeige ich zum ersten mal ein von mir selbst genähtes, designtes und konstruiertes Kleid 😀     Ich nenne den Schnitt "Felicity", es ist ein One Shoulder Kleid aus elastischem Material, hier in der schlichten Variante (es gibt noch eine 2. Version die folgen wird =) ). In dieser Variante ist der Ausschnitt und das Armloch mit einem Beleg gearbeitet. Verwendet habe ich einen sehr dehnbaren Viskose Jersey in schwarz >Weiterlesen...